Kindertagesstätte Zu den heiligen Aposteln Bad Hersfeld

Wir über uns:



Das pädagogische Personal

Leiterin: Doreen Glock

Stellvertr. Leiterin: Anja Reyer


Erzieherinnen:
Irene Presler
Diana Matthäus
Cornelia Kempf

Janine Ruppel

Jaqueline Steinberger

Julia Lein






Zusätzliches Personal

Küche: Inge Stiel
Reinigung: Karolina Kolloch

.


In den Betreuungsleistungen 1,3 und 5a stehen maximal 35 Plätze zur Verfügung.






Schließtage: Im gesamten Jahr ist der Kindergarten an 25 Tagen geschlossen.

Zurzeit haben wir jeden ersten Montag im Monat die Kindertagesstätte auf Grund einer Fortbildungsveranstaltung des Personals ab 13.00 Uhr geschlossen.



In unserer Kindertagesstätte werden 50 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt pädagogisch betreut.

Aufgrund von Integrationen ist die Kinderzahl momentan auf 44 Kinder reduziert.
Am Vormittag stehen den Kindern verschiedene Funktionsbereiche zur Verfügung.

(ein Bau-und Konstruktionsraum, ein Rollenspiel- und Tischspielraum, ein Bewegungsraum, eine kreative Ecke zum freien Gestalten, Mal- und Bastelecke) Die Kinder können frei wählen und selber entscheiden, mit wem, mit was, und wo sie gerne spielen möchten. Dabei werden sie von Erzieherinnen begleitet und unterstützt. Außerdem bieten wir den Kindern in dieser Zeit ein täglich wechselndes Frühstücksbüfett an. Gleichzeitig werden den Kindern am Vormittag gezielte Angebote für ihre Entwicklungsmappen (Portfolio) gemacht. 



Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit sind:

  • Vermitteln von religiösen Werten und Inhalten (im täglichen Miteinander, Erzählungen aus der Bibel, Gestaltung von Andachten)
  • Treffkreise in altersspezifischen Kleingruppen
  • enge Zusammenarbeit mit den Eltern (Aufnahmegespräche, regelmäßige Entwicklungsgespräche, Elternabende, gemeinsame Gestaltung von Festen)
  • Projektarbeit
  • Vorbereiten und Gestalten von Festen im Kirchenjahr
  • Tägliches Frühstücksbüfett
  • Eigene Kindergartenbücherei (von Eltern betreut)
  • Kooperation mit der Grundschule (Gemeinsame Treffen, Projekttage, gemeinsame Elternabende, Turntage, Vorlesetage)
  • Erzieherinnen unterstützen Kinder in ihrer Selbständigkeitsentwicklung

Da jedes Kind einzigartig und kostbar ist, möchten wir es in seiner Individualität achten und es bei der Entfaltung seiner Persönlichkeit unterstützen, gemäß dem Grundsatz „Lasst mich tun und ich lerne“. Dies bedeutet für uns, den Kindern die Möglichkeit zu geben, selbst an seiner Entwicklung mitzuwirken, also „Beteiligung statt Vorgabe“ und „Mitsprache statt Bestimmung“ walten zu lassen.
Aus unserem christlichen Glauben heraus ergibt sich ein verantwortungsvoller Umgang mit Gottes Schöpfung – unserer Umwelt. Ein wichtiges Ziel unserer (religions-) pädagogischen Arbeit ist „Leben lerne in der Gemeinschaft“. Die Kinder sollen spüren, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft integriert zu sein. Sie sollen sich geborgen fühlen und die Grundlagen eines friedvollen Miteinanders und ein daraus resultierendes Füreinander (also Geben und Nehmen) erlernen.


Sind Sie interessiert an unserer Einrichtung? Haben Sie Fragen?

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung!


Pastoralverbund St. Lullus, Hersfeld-Rotenburg


 


© Pastoralverbund St. Lullus, Hersfeld-Rotenburg