Pfarrgemeinde St. Lullus Bad Hersfeld/Niederaula-Kirchheim

Na, Logo?!



Unsere Gemeinde hat im bewegt-bewegenden Lullus-Kreuz bereits ein schönes Logo. Daran wollen wir „als Marke“ erkannt werden, dadurch wollen wir uns an „unsere Antenne und Sendung“ erinnern lassen, mit diesem „Leitmotiv“ wollen wir hinaus und weiter gehen.

 










 


 

Beim Klausurtag von Pfarrgemeinde- und Verwaltungsrat zusammen mit dem Team der Hauptamtlichen und Verantwortungsträger auf dem Kasseler Sonnenhof im letzten Herbst zündete ein Funke für die Idee eines Logos, das all die Pläne, Orte, Unternehmungen und vor allem Personen begleiten und kennzeichnen sollte, die der notwendigen inneren und äußeren Konzentration im Leben von Glauben und Kirche dienen. Daraus entstand die Idee Brennpunkt St. Lullus. Der Begriff weckt Gedanken und Bilder. Was löst er in Ihnen, der Leserin, dem Leser, spontan aus? Wie spricht Sie das dazu gefundene Motiv in der graphischen Darstellung an? Die Designerin Heike Volkert, die auch unser Gemeinde-Logo gestaltet hat, konnte im Austausch mit uns dieses Erkennungszeichen entwerfen. Bei einem geistlichen Abend im Advent haben Mitglieder von Pfarrgemeinde- und Verwaltungsrat zusammen mit dem Seelsorgeteam die Botschaft des neuen Logos entdeckt. Die nachfolgenden Zitate stammen von den Teilnehmern des Zusammenseins und wären auch durch Ihre Deutung zu ergänzen.

 

- Brenn (en)

Ein sprechendes Beispiel dafür war die „Weitergabe des Friedenslichtes aus Bethlehem auf dem Bad Hersfelder Weihnachtsmarkt“. Erlebt wird das Feuer des Christseins in den gemeinschaftlichen Feiern („Christi Himmelfahrt, Fronleichnam, Erntedank am Eichhof“) und Unternehmungen („Gemeindefahrt nach Mainz“, „Weihnachtspäckchenaktion des SkF“). Gebraucht werden die, die „das Feuer nähren“.

 

- Punkt

In der Herzmitte sind alle Kräfte zu bündeln und können von da ausströmen. Stark ist der Wunsch, darin möge „Gemeinschaft erlebt“ werden und „Fülle“ des Katholischen. „Der Ort, wo ich bin,“ will Brennpunkt für St. Lullus sein.

 

- St. Lullus

Vermisst werden „Hinweisschilder in der Stadt“ für den Weg zur katholischen Kirche und überhaupt eine „Verstärkung der Öffentlichkeitsarbeit“. Auch der Zusammenhang der „Kindergärten als Erfahrungsräume von Glaube und Kirche“ mit der Kirchengemeinde dürfte verdeutlicht werden.  Es gilt, „Menschen zu motivieren, sich einzubringen“ und auch auf die „Ausstrahlung kleiner Gesten“ zu vertrauen, die „aus offenen und achtsamen Herzen“ kommen.

 

Ist „logo“, selbstverständlich klar, dass es bei uns brennt, der innerste Punkt getroffen wird,

St. Lullus warm und leuchtend daherkommt? Das Logo will an das Feuer (Lukas 12,9) erinnern, das immer wieder zu entfachen, hingebungsvoll zu hüten und glühend weiterzugeben ist.

 

 

Aktuelle Gottesdienstzeiten

Die Gottesdienstzeiten

im Pastoralverbund St. Lullus

Hersfeld-Rotenburg vom 

19. bis 27.  August 2017

finden Sie unter mehr...


Vorschau Gottesdienstzeiten

Die Gottesdienstzeiten

im Pastoralverbund St. Lullus

Hersfeld-Rotenburg vom

26. August bis 3. September 2017

finden Sie unter mehr...


Liturgischer Kalender

Kloster Lispenhausen

Zum täglichen Gebet laden

die Schwestern der Heiligen

Maria Magdalena Postel

aus dem Kloster Lispenhausen

in die Kirche

"Zur Schmerzhaften Mutter Gottes"

ein.

Kath. Kur- und Klinikseelsorge

Bad Hersfeld und Rotenburg

Caritas Sozialstation Bebra

Sozialdienst kath. Frauen e. V.

Schwanger - was nun?

Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Fulda bietet mit seiner Außenstelle der Schwangerenberatung in Bad Hersfeld, Am Markt 19, vielfältige Unterstützungsangebote.
Die Beratung ist kostenlos und unabhängig von Konfessions- und Religionszugehörigkeit.

Regionaler Hospizverein Rotenburg

Der regionale Hospizverein Rotenburg bietet ab August 2016 jeden Dienstag von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr Sprechstunden im Pfarrsaal der Kath. Pfarrgemeinde St. Marien Bebra an.

Weitere Info´s unter mehr...