Katholische Frauengemeinschaft Deutschland

kfd Gruppen Bebra und Rotenburg


                    

die kfd ist...
mit rund 500.000 Mitgliedern in 5.000 pfarrlichen Gruppen der größte Frauenverband und der größte katholische Verband Deutschlands.
eine Gemeinschaft, die trägt, und in der Frauen in verschiedenen Lebenssituationen sich wechselseitig unterstützen.
ein Verband von Christinnen, die sich mutig und wirksam für andere einsetzen.
eine Weggemeinschaft in der Kirche, in der Frauen ihren Glauben neu entdecken und Kirche mitgestalten.
ein Verband, in dem Frauen Vielfalt erleben, u. a. durch Kontakte und Begegnungen mit Frauen anderer Konfessionen und Kulturen.
ein Forum für Initiativen im politischen Raum, in das jede Frau Vorschläge einbringen kann, Gesellschaft mitzugestalten.



Unser Leitbild:  "kfd - leidenschaftlich glauben und leben"
Zehn Kernsätze beschreiben das Selbstverständnis des Verbandes:
kfd - als katholischer Frauenverband eine kraftvolle Gemeinschaft.
kfd - eine starke Partnerin in Kirche und Gesellschaft.
kfd - ein Frauenort in der Kirche, offen für Suchende und Fragende.
Wir machen die bewegende Kraft des Glaubens erlebbar.
Wir setzen uns ein für die gerechte Teilhabe von Frauen in der Kirche.
Wir schaffen Raum, Begabungen zu entdecken und weiterzuentwickeln.
Wir stärken Frauen in ihrer Einzigartigkeit und in ihren jeweiligen Lebenssituationen.
Wir engagieren uns für gerechte, gewaltfreie und nachhaltige Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Einen Welt.

Die kfd Gruppe Bebra trifft sich alle 14 Tage am Montag  im Pfarrsaal

um 19:00 Uhr, im Winterhalbjahr um 16:00 Uhr





Ansprechpartnerin Gruppe Bebra:  Monika Mönch

Ansprechpartnerin Gruppe Rotenburg: Waltraud Hellmich





Gruppe Bebra


Aus aktuellem Anlass keine Gruppenstunden!

 




Gruppe Rotenburg


Aus aktuellem Anlass keine Gruppenstunden!






Pastoralverbund St. Lullus, Hersfeld-Rotenburg


 


© Pastoralverbund St. Lullus, Hersfeld-Rotenburg