Kath. Kindertagesstätte St. Marien Bebra

Verabschiedung der Schulanfänger 2020 aus der KITA



Unter dem Motto: „Gottes Hand hält uns fest, wie ein Vogel im Nest“ fand am vergangenen Mittwoch (24. Juni 2020) in unserer Kirche St. Marien Bebra die Verabschiedung der Schulanfänger 2020 statt. Die Planungen standen ganz im Zeichen von Corona. Daher stand es an, neue Wege zu gehen, das immer dagewesene zu revidieren und den traditionellen „Rausschmiss“ Corona-gemäß umzusetzen.

Nie stand es aber zur Debatte, dass deswegen der Abschied ausfällt, ganz im Gegenteil. Uns war wichtiger denn je, nach der außergewöhnlichen Zeit der letzten Monate, einen guten Abschluss zu gestalten. Kreativ und liebevoll bereiteten die Erzieherinnen den großen Tag für die Kinder und ihre Familien vor.


Ein gelungener Mitmach-Gottesdienst mit Pfarrer Andreas Schweimer, in dem zwar nicht gesungen, aber sich zu „Er hält die ganze Welt“ bewegt werden konnte und ein Ratequiz gespielt wurde (welches Kind verbirgt sich hinter der Beschreibung). Mit einer emotionalen Diashow, in der die Kinder ihre Kitazeit Revue passieren lassen konnten, wurde von allen Akteuren als emotional und mitreißend wahrgenommen und war somit ein Höhepunkt des Gottesdienstes.


Durch einen liebevoll hergestellten Torbogen entließen wir die Kinder in einen neuen Lebensabschnitt.

Den letzten Schliff übernahmen die Eltern, indem sie mit den Kindern Luftballons mit Segenwünschen gen Himmel schickten, die sie vorher vorgelesen hatten. Durch die Bezugserzieherinnen wurden die Portfolios und gebastelten Zuckertüten überreicht.

Eva Pippert dankte den Eltern nochmal für die außerordentlich gute Zusammenarbeit und das Verständnis in den letzten Monaten und wünschte den Schulkindern einen guten Start in der Schule.



Pastoralverbund St. Lullus, Hersfeld-Rotenburg


 


© Pastoralverbund St. Lullus, Hersfeld-Rotenburg