GRUNDSÄTZE für die Ausrichtung der PASTORAL im Bistum Fulda

 

Interessante Orte

 

Karte Bistum Fulda

 

Neues Gotteslob

Klinikseelsorge im Pastoralverbund St. Lullus

Gemeindereferentin Frau Teresa Obst neue Klinikseelsorgerin




Frau Teresa Obst ist seit dem 1. August 2016 als Klinikseelsorgerin im Pastoralverbund St. Lullus Hersfeld-Rotenburg tätig.  


Dienstorte: Herz-und Kreislaufzentrum Rotenburg a. d. Fulda - Vitalisklinik Bad Hersfeld Frau Obst war  4 ½ Jahre in der Pfarrgemeinde St. Lullus (früher St. Bonifatius) Bad Hersfeld / Niederaula-Kirchheim als Gemeindereferentin tätig.




 


Im Gespräch mit der neuen Klinikseelsorgerin, Gemeindereferentin Frau Teresa Obst


Frau Obst, Veränderung, Neubeginn und doch gleicher Wirkungskreis.  Was hat Sie dazu bewogen von der Gemeindearbeit (natürlich ist die Klinikseelsorge ein Teil der Gemeindearbeit) in die Klinikseelsorge zu wechseln?


Frau Obst: Kranke und Menschen in Krisensituationen waren mir schon immer wichtig. In der Gemeindearbeit habe ich die Kranken regelmäßig besucht. Nun möchte ich in den Kliniken den Menschen ein offenes Ohr schenken, die dort mit Krankheit, Leid und Tod konfrontiert werden.



Wie  können wir uns Ihre Arbeit in der Klinikseelsorge vorstellen?


Frau Obst: Ich sehe mich als Ansprechpartnerin für Kranke, Angehörige und Mitarbeiter.
Da sein für die Kranken und ein offenes Ohr für ihre Nöte und Ängste haben.
Da sein für die Menschen, deren irdischer Lebensweg zu Ende geht.
Da sein für die Angehörigen, für die auch oft die Welt zusammenbricht.
Da sein für die Mitarbeiter, die täglich mit Leid konfrontiert werden.

Das Feiern der Gottesdienste in ökumenischer Zusammenarbeit gehört mit zu meinen Aufgaben.



Was ist Ihnen ein besonderes Anliegen in Ihrer neuen Aufgabe?


Frau Obst: Menschen zu helfen, Kraftquellen zu entdecken, die sie durch die schwierige Zeit tragen.




Wir wünschen Ihnen einen guten Beginn an neuer Stelle und Gottes Segen für Ihre Arbeit für und mit den Menschen.