Bistum Fulda

Fuldaer Katholikenrat konstituiert


Fuldaer Katholikenrat konstituiert Steffen Flicker als Vorsitzender des Katholikenrates wiedergewählt – 

„Vertrauen in Kirche zurückgewinnen – Nah am Menschen sein“

„Wir müssen als Kirche nah an den Menschen sein und Vertrauen zurückgewinnen!", forderte Steffen Flicker, der wiedergewählte Vorsitzende des Katholikenrates im Bistum Fulda. Die konstituierende Vollversammlung des Katholikenrates fand online am 30. Januar statt.


In seinem Grußwort dankte Bischof Dr. Michael Gerber den Katholikenratsmitgliedern für ihre Bereitschaft zur Kandidatur und die wertvollen Erfahrungen, die sie in den Katholikenrat einbringen. In seinem geistlichen Wort betonte er, dass bei allem Tun, bei allen Spannungen, Grenzen und Überforderungen Gläubige letztlich auf Gott verwiesen seien, der Dinge vollende. Erforderlich, so Bischof Dr. Gerber, sei eine innere Grundbalance, die den Stolz auf Erreichtes, das Akzeptieren der Realität und die Dankbarkeit gegenüber Gott miteinander vereine. Für den Weg des Katholikenrates und die weitere gute Zusammenarbeit wünschte der Bischof Gottes reichen Segen.


Neuer und alter Vorsitzender ist Steffen Flicker aus Fulda. Weitere Vorstandsmitglieder sind Thomas Ebert (Fulda), Matthias Golla (Kassel), Christoph Heigel (Fulda), Beate Müller (Gelnhausen), Egon Schütz (Geisa) und Mechthild Struß (stellvertretende Vorsitzende) (Bad Hersfeld).


Pastoralverbund St. Lullus, Hersfeld-Rotenburg


 


© Pastoralverbund St. Lullus, Hersfeld-Rotenburg